Der Rugby Club Regensburg macht sich fit für die Zukunft

Bericht zur Mitgliederversammlung am 22.01.2016

Nach der Begrüßung erfolgte durch den 1. Vorsitzenden Michael Holm die Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und somit auch der Beschlussfähigkeit. Anschließend wurde die Tagesordnung präsentiert und verabschiedet. In seinem ausführlichen Geschäftsbericht ging Michael Holm zunächst auf die sportlichen Erfolge wie den Aufstieg der ersten Mannschaft in die zweite Bundesliga ein. Nach einer kurzen Reflexion der Veranstaltungen in der zweiten Jahreshälfte, folgte der Bericht über die laufenden und abgeschlossenen Ausbildungen im Verein. So konnte Andreas Eckert, der Cheftrainer der Herren seine Trainer-A-Lizenz abschließen. Daneben befinden sich mit Sebastian Krieger, Olivier Mathieu und Christian Trinks weitere drei Mitglieder im Trainer-C-Lehrgang. Auch in der Vereinsführung gab es hier erfreuliche Neuigkeiten. Michael Holm selbst nahm im November 2015 am Vereinsmanager-C-Lehrgang teil, den er als einer der besten abschloss. All diese Ausbildungen sind die Grundlage für eine erfolgreiche Vereinsarbeit und werden deshalb vom Verein finanziell unterstützt.
Als nächstes folgte eine Analyse der Vereinssituation. Positiv zu vermerken sei, dass die hohe Teilnehmerzahl an der Mitgliederversammlung das Interesse am Verein zeige. In einigen Bereichen bestehe jedoch noch Verbesserungspotenzial. Darunter zähle vor allem die Öffentlichkeitsarbeit, die im ersten halben Jahr in verschiedenen Projekten verbessert werden soll.
Nun berichteten Herren-, Damen-, Jugend- und Kindertrainer. Die Ausführungen, welche teilweise durch Analysen und Statistiken ergänzt wurden, zeigten die Professionalität der Trainingsarbeit. Man sei zuversichtlich, dass die erste Mannschaft den Klassenerhalt schaffe, und die Damen nach zuletzt immer besserem Spiel auch bald durch Siege glänzen würden. Besonders erfreulich sei der gute Erfolg des Kindertrainings, an dem im Schnitt 10 bis 12 Kinder teilnehmen.
Als nächster Tagesordnungspunkt stand der Kassenbericht an. Der Verein investierte im letzten Jahr mehrere Tausend Euro für neue Sportgeräte und Trikots für alle Mannschaften. Die Neuordnung des Beitragswesens in 2015 habe zu einer verbesserten Planbarkeit des Budgets geführt. Die ordnungsgemäße Kassenführung wurde Anfang Januar geprüft. Somit schlug einer der Kassenprüfer die Entlastung des Vorstands vor, welche einstimmig angenommen wurde. Im Anschluss folgten die Neuwahlen. Der alte Vorstand wurde komplett wieder gewählt. Er setzt sich wie folgt zusammen: Vorsitzender: Michael Holm, Stellvertreter: Gregor Weber und Dr. Tobias Hammerl, Schatzmeister: Nicolas Nozeran. Als letzter Tagesordnungspunkt stand eine Satzungsänderung, welche durch Abstimmung angenommen wurde. Ein Punkt davon war die Herabsetzung des Mindestalters von 12 auf 6 Jahre. Damit können die Teilnehmer des schon stattfindenden Kindertrainings nun auch Vereinsmitglieder werden. Nach etwas mehr als zwei Stunden beendete der alte und neue Vorsitzende eine lange, jedoch sehr interessante und harmonische Versammlung und bedankte sich noch einmal für das zahlreiche Erscheinen.